Medientraining

Zeit ist ein wesentlicher Faktor

Ein Medientraining kann viel bewirken, oder so gut wie nichts - je nach dem, wie ernst man es nimmt. 

 

Professionell und wirksam wird ein Training, indem auf verschiedenen Ebenen gearbeitet wird:

 

1. Input und Knowhow (Grundbedingungen, Fragetechnik, Vorbereitung)

2. Performancetraining (Stärken/Entwicklungsfelder identifizieren, Entwicklung anstoßen)

3. Persönlichkeitsentwicklung (wenn die Limitierungen im Bereich der persönlichen Wirkung liegen)

 

Das alles braucht Zeit.  

Wie bei Autos oder Fahrrädern: "Länge läuft"

Wirksame Medientrainings sind sehr aufwändig, weil pro Trainer maximal 4-5 Teilnehmer möglich sind. Bei einer höheren Teilnehmerzahl verlängert sich die Aufnahmezeit der Übungs-Interviews, wenn nicht zwei Trainer da sind und parallel aufgenommen werden kann. Dann entsteht Leerlauf für jene Teilnehmer, die gerade nicht beteiligt sind und das Training wird zäh und ineffizient.

Auch beim Feedback treten spätestens nach der Auswertung von 5 Interviews Ermüdungserscheinungen auf.

 

Da Interview-Performance meist durch die Persönlichkeit des/der Interviewten beeinflusst und auch limitiert wird, muss für eine Verbesserung ein Prozess der Persönlichkeitsentwicklung begonnen werden. Warum wirke ich streng auf andere? Was macht sich klein, wenn ich autoritär wirkenden Menschen gegenüber stehe? Warum fällt es mir so schwer, kurze, prängante Antworten zu geben? Solche Fragen lassen sich nicht mit Drei-Schrit-Methoden lösen, sondern erfordern einen Entwicklungsprozess, der wiederum Zeit braucht. Performen, Feedback bekommen, Selbstbild-Fremdbild abgleichen, Motivation finden, etwas zu verändern. Eine Nacht drüber schlafen, neu ansetzen, Muster überwinden - so etwas geht nicht huschhusch. 

 

Wirksame Formate

 Teilnehmer:

1 Trainer - 4-5 TeilnehmerInnen

2 Trainer - 8-10 TeilnehmerInnen

 

Dauer:

2 Tage - Crashkurs 

4 Tage - Performance-Training

5 Tage - Spezial-Training für spezifische Rollen (zB. Unternehmenssprecher, Chef-Ärzte, Gerichtssprecher, etc.)

 

Blended Learning:

Zur Unterstützung nachhaltiger Entwicklungsprozesse kombinieren wir Präsenz-Trainings mit Online-Check-Ups und virtuellen Feedback-Schleifen. 

 

Interessiert an wirklich besserer Medien-Performance? Ich berate Sie gerne und arbeite ein passendes Trainings-Konzept mit Ihnen aus.